Kacheln von Rasterplänen

 
Kacheln von Einzelplänen
Kacheln von georeferenzierten Plänen

Besonders farbige Rasterdaten benötigen relativ viel Speicherplatz. Je nach Anwendung kann dies zu Verarbeitungsproblemen, bzw. Performanceverlusten kommen. Um diesem Problem entgegen zu wirken, wird die Rasterdatei in kleinere regelmäßige und zusammenhängende Stücke zerlegt (Kachel), so dass vom System immer nur Teile der Rasterdatei aufgerufen werden müssen und sich so die Antwortzeiten wesentlich verbessern. Die Technik wird z.B. sehr oft bei Internetanwendungen genutzt.
In der Praxis gibt es im wesentlichen zwei Anwendungen des Kachelns:


  • Ein einzelner (großer) Plan wird gekachelt oder
  • mehrere Pläne werden georeferenziert und (virtuell) zu einer Einheit zusammengefügt, die dann wiederum gekachelt wird.

Kachelung eines großen Planes (Original)



Gekachelte Planstücke




Falls Sie zu diesem Thema Fragen haben, zögern Sie nicht uns anzurufen. Wir haben auch vermessungstechnisches Fachwissen und können Ihnen so weiter helfen.




Dies könnte Sie noch zum Thema interessieren:

Alte Pläne sind sehr oft schlecht lesbar, vergilbt oder schwach kontrastiert. Lesen Sie, welche Qualitätsverbesserungen durchgeführt werden können.



Das neue Buch von Wilfried Klemmer

"Softwareprojekte erfolgreich managen"

R.+S. CONSULT Ingenieurgesellschaft für Beratung und Projektmanagement mbH · Am Schlosspark 4 · D-50169 Kerpen-Türnich
Tel. +49 (0) 2237 - 60 39 450 · Fax +49 (0) 2237 - 60 39 447
wilfried.klemmer@r–plus–s–consult.de
R + S Consult Logo
Ingenieurgesellschaft für Beratung und Projektmanagement mbH