Entzerren von Rasterplänen und Fotos

 
Entzerren von Rasterplänen und Fotos

Die Notwendigkeit, Rasterpläne/Fotos zu entzerren, kann auf zwei Ursachen beruhen:


  • das gescannte Original war verzogen oder enthielt Fehler in der Darstellung oder
  • die Rasterdatei muss in eine andere Abbildung überführt werden.

Typische Beispiele für den ersten Fall sind Verzüge des Trägermaterials oder mangelhafte Fertigung der Originale.
Besonders ältere Pläne aus nicht verzugsfreiem Material zeigen nach jahrelanger Lagerung (Hängeregistratur) Verzüge in der Aufhängerichtung. Da diese Verzüge in guter Näherung linear sind, kann man sie durch Entzerrungsverfahren wieder ausgleichen.

Komplizierter ist der Fall, wenn die Herstellung der Kartenrahmen durch nicht exakte reprotechnische Kopie erfolgte. Dann zeigen sich komplexere Verzerrungsstrukturen, die aber auch durch anspruchsvollere mathematische Entzerrungsalgorithmen wieder ausgeglichen werden können.

Der zweite Fall kommt z.B. bei Entzerrung von Fotos vor. Durch entsprechende Entzerrungsverfahren (projektive Entzerrung) können Fotos in kartenähnliche Unterlagen (Orthogonalprojektionen) umgebildet werden.




Wichtig bei allen Entzerrungen ist eine Orientierung an Sollwerten (Paßpunkten). Dies können bei lokalen Entzerrungen Sollvorgaben der Breite und Höhe eines Planes sein.
Häufig sollen aber auch Pläne oder Fotos auf Landeskoordinaten eingepasst werden ( georeferenzieren ). Hierzu benötigt man dann Punkte im Plan, deren Koordinaten bekannt oder ermittelbar sind (Paßpunkte). Unterschiedliche Entzerrungsverfahren benötigen auch eine unterschiedliche Anzahl von Paßpunkten. Normalerweise gibt man immer mehr Paßpunkte vor als unbedingt benötigt werden, damit man Fehler in den Paßpunkten erkennen kann und auch eine günstige Verteilung von Restklaffungen erreicht.

Die R.+S. Consult GmbH bietet universelle Entzerrungsmöglichkeiten an. Da bei Entzerrungen immer ein vernünftiger Kompromiss zwischen Genauigkeit und Wirtschaftlichkeit erreicht werden muss, lassen sich genaue Aussagen immer nur auf das individuelle Projekt beziehen.

Nehmen Sie deshalb Kontakt mit uns auf! Aufgrund unserer Erfahrungen können wir Ihnen konkrete Angebote und Aussagen zu den zu erwartenden Qualitäten machen.




Dies könnte Sie noch zum Thema interessieren:

Eng verbunden mit der Entzerrung ist die Georeferenzierung von Plänen/Fotos.
Insbesondere für Internet Anwendungen ist das Kacheln von Plänen/Fotos interessant.




Die genauen Grundlagen zum Entzerren und nützliche Praxistipps finden Sie in dem Aufsatz "Grundlagen und Praxistipps zum Georeferenzieren", den Sie als pdf-File (Georeferenzieren.pdf) von unserer Ratgeber Seite downloaden können.



Das neue Buch von Wilfried Klemmer

"Softwareprojekte erfolgreich managen"

R.+S. CONSULT Ingenieurgesellschaft für Beratung und Projektmanagement mbH · Am Schlosspark 4 · D-50169 Kerpen-Türnich
Tel. +49 (0) 2237 - 60 39 450 · Fax +49 (0) 2237 - 60 39 447
wilfried.klemmer@r–plus–s–consult.de
R + S Consult Logo
Ingenieurgesellschaft für Beratung und Projektmanagement mbH